Skip to content Skip to footer

Hausregeln

Poker Club St. Gallen (PCSG) Hausregeln


Die Hausregeln des Poker Club St. Gallen (PCSG) regeln alles was, nicht in den Turnierregeln enthalten ist. Hier fliessen Werte wie Respekt, Kameradschaft im Verein und Anstand ins Regelwerk ein. Unser Ziel ist es durch klare Regeln und kameradschaftlichen Umgang im Verein möglichst nie unangenehme Situationen zu haben.

1: Respekt/Fairness/Anstand

Der PCSG ist gemäss seinen Statuten ein Verein, der einem Zweck unterliegt und politisch & religiös neutral ist. Daher kann jede Form von aggressivem Auftreten, Diskriminierung irgendeiner Art und unkameradschaftlichem sowie unanständigem Verhalten durch den Vorstand geahndet werden. Es darf darauf vertraut werden, dass der Vorstand in jedem Falle das Gespräch mit dem fehlbaren Mitglied sucht aber sich gemäss Statuten im Wiederholungsfalle einen Vereinsausschluss vorbehält.

2: Floorman setzt die Regeln durch

Der jeweilige Floorman repräsentiert den Vorstand oder wird durch ihn ernannt. Daher sind alle Spieler und Besucher angehalten sich an die Anordnungen, Bitten und Vorgaben des Floorman zu halten.

3: Spielbereiche & Ruhe

Der PCSG ist in erster Linie ein Lokal für Pokerspieler. Zuschauer werden gebeten jederzeit die Abschrankungen zu Spielbereichen zu respektieren. Ebenfalls ist auf die Gepflogenheit des Pokerspiels in einer ruhigen Atmosphäre spielen zu können, Rücksicht zu nehmen.

4: Achtung von Eigentum

Gemäss entsprechender Erklärung des Vereins (kann eingesehen werden) befindet sich der Hauptteil des Inventars im Vereinslokal im privaten Besitz der Gründer und wurde dem Verein zur Verfügung gestellt. Wir bitten darum, dass Mitglieder dies respektieren und mit Gerätschaften, Möbeln usw. sorgfältig umgehen und insbesondere Inventar, welches nicht im öffentlichen Bereich, sondern hinter dem Check-in und in den Lager- und Materialräumen vorliegt nicht zu benutzen.

5: Rauchen

Das Rauchen im Spielbereich und am Check-in ist untersagt. Es steht ein Raucherraum zur Verfügung. Des Weiteren kann sofern keine Lärmbelästigung entsteht (insbesondere nach 22.00) vor dem Vereinslokal geraucht werden. Hierbei werden Zigarettenstummel bitte in die Aschenbecher überführt und nicht auf den Boden geworfen.

6: Lärm

Der PCSG möchte im Rahmen einer guten und unproblematischen Nachbarschaft bestehen und bittet seine Mitglieder um Unterstützung, Lärm, welcher für Anwohner störend sein könnte zu vermeiden.

7: Parkplätze

Der PCSG besitzt nur 3 Parkplätze vor dem Lokal. Diese können falls frei genutzt werden. Gekennzeichnete Parkplätze, welche nicht zum Lokal gehören sind freizuhalten. Es gibt genügend Parkmöglichkeiten im Umfeld des Vereinslokals. Für Bussen oder Verzeigungen in Folge Falschparkierens lehnt der PCSG jede Verantwortung ab.

8: Getränke

Der PCSG unterhält keine Gastronomie, sondern stellt seinen Mitgliedern kostenlose Getränke zur Verfügung. Diese Getränke sind selbständig zu holen und es gibt keinen Anspruch auf Service. Sollte jemand im Lokal bereit sein ein Getränk zu bringen, so gebietet der Anstand ihm oder ihr ein Trinkgeld zu geben.

Getränke sind nicht kostenlos und es wird darum gebeten im Sinne von Kameradschaftlichkeit im Verein nicht mehr Getränke zu konsumieren als man sonst auch konsumieren würde. Einen Schluck trinken, das Getränk stehen lassen und weil es warm oder abgestanden ist ein neues zu holen entspricht nicht der erwarteten Kameradschaftlichkeit.

9: Essen

Das Vereinslokal befindet sich mitten in St. Gallen und so kann dank dem vom PCSG zur Verfügung gestellten Tablets, jederzeit Essen gemäss dem Angebot von eat.ch für die Region bezogen werden. Es wird darum gebeten, die Bezahlung der externen Speisen sicherzustellen bevor, diese eintreffen.

10: Ordnung

Beim Konsum von Speisen & Getränken entsteht Abfall. Wir bitten alle unsere Mitglieder um Mithilfe, dass eine ordentliche Atmosphäre erhalten bleiben kann. Abfalleimer stehen zur Verfügung.